Bitcoin Union – War die Software bei die Höhle der Löwen?

Die Bitcoin Union ist kein Land beziehungsweise keine Nation, sondern eine virtuelle Trading-Plattform mit Bots auf einem Broker als Finanzdienstleister.

Sie erleichtern für Anleger das Investieren in Kryptowährungen und der maximale Gewinn und die Rendite liegen über 90 %. Damit ist ein ziemlicher Erfolg beschieden, obwohl alles automatisch funktioniert.

Die Registrierung ist kostenlos und dazu braucht man seinen Vor- und Nachnamen, die Mailadresse und die Telefonnummer. Bei einem Klick auf das Ok wird der Nutzer zu einem Broker weiter geleitet, der nicht freiwählbar ist.

Bitcoin Union Erfahrungen und Test

Voraussetzung für die Nutzung ist eine eigene Beschäftigung mit dem Thema der Kryptowährungen, um das Trading-System zu verstehen (zum Beispiel durch Videos auf YouTube oder anderen Websites).

Das ist elementar, damit es zu keinen Problemen oder ungewollten Verlusten kommt, die durch die Schnelligkeit dieser Systeme entstehen. Die künstliche Intelligenz ist deutlich schneller als der menschliche Kopf, der auf sich schnell verändernde Situation nicht unbedingt schnell reagiert, anders als die künstliche Intelligenz.

Das ist weiterer Vorteil der Trading-Bots, die als „News Spies“ die aktuellsten Daten und Fakten aus der gesamtwirtschaften Lage erfassen und an die Broker weiterleiten, die diese grafisch und in Echtzeit darstellen.

Durch individuelle Parameter ist es möglich, die Trading-Bots (eingeschränkt) manuell zu steuern und nicht die völlige Kontrolle über das System und die möglichen Verlusten zu verlieren.

Es wird empfohlen, die Gewinne regelmäßig ausschütten zu lassen, die durch den automatischen Kauf und Verkauf von Kryptowährungen entstehen. Diese Gewinne müssen zusätzlich versteuert werden, sodass das dezentrale System der Kryptowährungen nicht von einem realen und legalen Bereich losgelöst sind.

Die Gewinne steigen unter Umständen schnell und ohne Kontrolle. Das hat weitere Auswirkungen. In Hinblick auf ein verantwortungsvolles Handeln ist das eine interessante Lesart und es wird empfohlen erst einmal nur wenig Geld zu investieren, um nicht so viel Geld zu verlieren.

Tipp: Melden Sie sich noch HEUTE bei Bitcoin Union an. Ab dem 19.07.2024 ist die kostenlose Testversion leider nicht mehr verfügbar. Klicken Sie JETZT hier und sichern Sie sich die kostenlose Testversion.

Der Mindestbetrag beträgt 250 Euro. Dieser sollte am Anfang nicht überschritten werden, aber er ist notwendig, damit das System arbeitet.

Zusätzlich muss man sich verifizieren, mit seinem Reisepass und einem Aufenthaltsnachweis. Das spricht für die Seriösität der Programme. Wenn kein Bedürfnis mehr danach besteht, Gewinne oder Verluste zu erlangen, sind die Beträge wieder abhebbar, um aus dem System wieder heraus zu kommen.

Daher liegt die Bedienung dieser Programm dem eigenen Handeln. Wenn etwas schief geht, hat nicht unbedingt das Programm Schuld, aber auch nicht unbedingt der Einzelne, wenn er noch nicht genug Erfahrungen mit den Kryptowährungen gesammelt hat.

Deshalb ist wichtig, sich vorher genau zu informieren und zu lernen, bevor es an die Praxis und den Handel auf den unterschiedlichen Plattformen geht. Auf den Websites wird immer auf das verantwortungsvolles Handeln hingewiesen, dass Kryptowährungen einem hohen Risiko des Verlustes unterliegen und das Handeln auf eigener Verantwortung basiert.

Das ist zum Beispiel auch beim Online-Casino der Fall, zu dem es manche Ähnlichkeiten gibt (Spieleinsatz und Risiko).

Author
  • Luke Handt

    Luke Handt is a seasoned cryptocurrency investor and advisor with over 7 years of experience in the blockchain and digital asset space. His passion for crypto began while studying computer science and economics at Stanford University in the early 2010s.

    Since 2016, Luke has been an active cryptocurrency trader, strategically investing in major coins as well as up-and-coming altcoins. He is knowledgeable about advanced crypto trading strategies, market analysis, and the nuances of blockchain protocols.

    In addition to managing his own crypto portfolio, Luke shares his expertise with others as a crypto writer and analyst for leading finance publications. He enjoys educating retail traders about digital assets and is a sought-after voice at fintech conferences worldwide.

    When he's not glued to price charts or researching promising new projects, Luke enjoys surfing, travel, and fine wine. He currently resides in Newport Beach, California where he continues to follow crypto markets closely and connect with other industry leaders.